Our Blog

Frankfurt, 8.Juni 2018, EACG und Linux Foundation zeichnen eine Partnerschaftsvereinbarung zur Zusammenarbeit im Projekt OpenChain.

EACG ist bereits seit einigen Jahren verstärkt im Umfeld der Open Source Governnace und Compliance aktiv. Durch eigene Großprojekte auf die Problematik sensibilisiert, ist ECS bzw. heute TrustSource entstanden, eine Plattform für die Automation der Open Source Governance.“Wir sind noch nicht ganz am Ziel, aber auf einem guten Weg“, meint Jan Thielscher, der das Unterfangen federführend treibt.

„Unsere Plattform liefert den technischen Teil: scanning, mapping, Dokumentation und Berichte. Governance ist aber mehr, als ein Werkzeug leisten kann. Um wirklich rechtskonform ud sicher Software zu erstellen und auszuliefern, ist es auch erforderlich, Prozesse und Kultur anzupassen. Hier kommt OpenChain ins Spiel. Die vielen, wohlüberlegten Anforderungen fürhren zu dem erforderlichen Wandel. Wir begrüßen das und bauen die Workflow-Unterstützung der Pplattform so aus, dass sie die Anforderungen bestmöglich unterstützt.“

EACG bietet Beratungsleistungen zum Thema Open Source Compliance und Governance an, sowie die Lösungsplattform TrustSource als SaaS. Es gibt unterschiedliche Editionen, von einer freien Lösung für einzelne Entwickler bis hin zur Enterprise-Lösung on premises. Ausprobieren lässt sich die Löung hier.

In Zuge der Zusammenarbeit wird EACG zunächst die Übersetzung der OpenChain Spezifikation v1.2 in die deutsche Sprache unterstützen und anschließend deutschsprachige Seminare anbieten. Interessierte können sich gerne direkt an uns wenden.